Skip to content. | Skip to navigation

Personal tools
Log in
Sections
You are here: Home Nachrichten und Termine Nachrichtenarchiv Wolfgang-Kaupen-Preis für Thomas Dietz (Universität Bremen)

Wolfgang-Kaupen-Preis für Thomas Dietz (Universität Bremen)

Der Wolfgang-Kaupen Preis der Sektion Rechtssoziologie der DGS für den besten rechtssoziologischen Fachaufsatz des Jahrgangs 2009 geht an Thomas Dietz von der Universität Bremen.

Dietz hatte in der Zeitschrift für Rechtssoziologie (Heft 2) den Beitrag "Relationale Verträge und Reputationsnetzwerke im internationalen Handel" veröffentlicht. Der Sektionsvorstand kürt diesen von der ZfRSoz nominierten Aufsatz aufgrund seiner innovativen Kombination von empirischer und theoretischer Rechtssoziologie. Die Bezugnahme auf sorgsam analysierte Experteninterviews sowie auf neuere Theorien zur Vertrauensbildung und Rechtssicherheit in globalen Märkten bewegt sich zudem in einem hoch aktuellen und relevanten Themenfeld. Der Sektionsvorstand bedankt sich bei den Zeitschriftenredaktionen für die Beteiligung an der Nominierung – und wünscht sich für den laufenden Jahrgang eine rege Beteiligung am Nominierungsverfahren auch von Seiten der Sektionsmitglieder. Der Wolfgang Kaupen-Preis wird diesjährig zum ersten Mal verliehen. Er löst den bisherigen Nachwuchspreis für Qualifikationsarbeiten ab und soll die Sichtbarkeit der Rechtssoziologie im deutschsprachigen Raum erhöhen.

Zum Ausschreibung des "Wolfgang-Kaupen-Preises" auf der Webseite der Sektion

Navigation
Log in


Forgot your password?