Skip to content. | Skip to navigation

Personal tools
Log in
Sections
You are here: Home Literatur Michael Wrase/Christian Boulanger (Hg.): Die Politik des Verfassungsrechts Sascha Kneip: Verfassungsgerichte im Prozess der Demokratisierung − Der Einfluss des Bundesverfassungsgerichts auf Konsolidierung und Qualität der bundesdeutschen Demokratie

Sascha Kneip: Verfassungsgerichte im Prozess der Demokratisierung − Der Einfluss des Bundesverfassungsgerichts auf Konsolidierung und Qualität der bundesdeutschen Demokratie

Die Transformation eines autoritären (oder gar totalitären) politischen Systems in eine funktionierende konstitutionelle Demokratie ist ein komplexer Prozess. Bisher hat die Forschung der Frage, welchen Beitrag Gerichte – und hier insbesondere Verfassungsgerichte – für die Konsolidierung junger Demokratien leisten und inwiefern sie die demokratische Entwicklung und Qualität eines Landes beeinflussen können, noch zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Der vorliegende Beitrag widmet sich diesen Fragen in drei Schritten. Zunächst will er theoretisch erfassen, welchen Beitrag Verfassungsgerichte zur Konsolidierung von jungen Demokratien leisten können. In einem zweiten Schritt verbindet er die politikwissenschaftliche Debatte um die Messung der Qualität von Demokratie mit der Frage, inwiefern Verfassungsgerichte zu einer erhöhten demokratischen Qualität beitragen können, um dann auf dieser Basis am Beispiel der Bundesrepublik zu diskutieren, inwiefern das Bundesverfassungsgericht die Konsolidierung der bundesdeutschen Demokratie hat unter-stützen und ob es die Qualität der deutschen Demokratie schon zu Beginn der Konsolidierungsphase hat stärken und erhöhen können. ## The transformation of an authoritarian (or even totalitarian) political system into a functioning constitutional democracy is a long and complex process. Existing research has not focused sufficiently on the contribution that courts – in particular constitutional courts – can make in consolidating young democracies and on the extent to which they can influence the democratic development and quality of a country. The present chapter addresses these issues in three stages. First, it considers from a theoretical point of view the contribution that constitutional courts can make to the consolidation of young democracies. In doing so, it draws on the considerable literature concerning the role of constitutional courts in a democracy and connects this with results from transformation research. Second, it links political science debates on how to measure the quality of democracy with the discussion on how far constitutional courts contribute to greater democratic quality. This leads on to the final part, taking the Federal Republic of Germany as a case-study. In this connection, it examines the extent to which the German Federal Constitutional Court has supported the consolidation of democracy in the Federal Republic of Germany and considers whether from the outset of the consolidation phase it has succeeded in strengthening and improving the quality of German democracy.