Skip to content. | Skip to navigation

Personal tools
Log in
Sections
You are here: Home Organisationen Deutschland Fachbereiche und Lehrstühle

Fachbereiche und Lehrstühle

Fachbereich 6 Rechtswissenschaft der Universität Bremen
Der Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Bremen ist in besonderer Weise in der interdisziplinären Rechtsforschung engagiert und beherbergt eine Reihe von Einrichtungen und Forschungsprojekten im Bereich der Rechtssoziologie und Rechtspolitik.
Zentrum für Europäische Rechtspolitik (ZERP) Bremen
Das Zentrum für Europäische Rechtspolitik an der Universität Bremen (ZERP), gegründet 1982 vom Senat der Freien Hansestadt Bremen, ist ein interdisziplinäres Forschungsinstitut zur Europäischen Integration. Sein Spezifikum liegt in der Verbindung von rechts- und politikwissenschaftlicher Forschung, die die Disziplinen der politischen Theorie, der Rechtstheorie und -soziologie sowie des europäischen Verfassungs-, Wirtschafts- und Privatrechts einbezieht. Die Forschungsaktivitäten des ZERP werden in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen Rechts-, Sozial- und Politikwissenschaften der Universität Bremen durchgeführt. Daneben arbeitet das ZERP mit prominenten ausländischen Partnerinstitutionen zusammen, so dem Europäischen Hochschulinstitut Florenz, dem Institute of European and Comparative Law der Universität Oxford und der Scuola S. Anna in Pisa. Die Direktoren des ZERP sind Professoren für Rechtswissenschaften und Politologie an der Universität Bremen.
Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin
Prof. Dr. Susanne Baer, LLM.
Institut für Wissenschafts- und Technikforschung der Universität Bielefeld
Prof. Dr. Alfons Bora
Professur für Öffentliches Recht I und Wissenschaft von der Politik an der Justus-Liebig-Universität Gießen
Die Professur wird geleitet von Prof. Dr. Brun-Otto Bryde, Richter des Bundesverfassungsgerichts. Die Forschungsschwerpunkte der Professur betreffen insbesondere Fragen des Verfassungsrechts, der Verfassungsvergleichung und der Rechtssoziologie.
Lehrstuhl für Strafrecht und Kriminologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Prof. Dr. Kai-D. Bussmann
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Prof. Dr. Armin Höland
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, internationales und vergleichendes Wirtschaftsrecht, Universität Bremen
Prof. Dr. Gralf-Peter Calliess
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Anwaltsrechts, Rechtsgestaltung und Rechtssoziologie Universität Bielefeld
Prof. Dr. Fritz Jost
Lehrstuhl für Soziologie, insbesondere Empirische Sozialforschung an der Universität Siegen
Prof. Dr. Wolfgang Ludwig-Mayerhofer
Lehrstuhl für Rechtstheorie, Rechtssoziologie und Internationales Öffentliches Recht, Universität Zürich
Prof. Dr. Matthias Mahlmann
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Rechtstheorie und Rechtssoziologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Prof. Dr. Martin Morlok
Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie und Rechtsökonomik an der Ruhr-Universität Bochum
Prof. Dr. Stefan Magen
Ehemaliger Lehrstuhl für Rechtssoziologie und Rechtsphilosophie an der Ruhr-Universität Bochum
Prof. Dr. Klaus F. Röhl, Oberassistent PD Dr. Stefan Machura. Prof. Röhl ist seit dem 1. August 2003 emeritiert. Die Rechtssoziologie ist an einen neuen Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Rechtssoziologie gewandert (Prof. Dr. Ralf Poscher, gesonderter Eintrag), die Rechtsphilosophie an den Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Allgemeine Rechtstheorie (Prof. Dr. Tatjana Hörnle).
Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/M.
Prof. Dr. Dres.h.c. Ulfrid Neumann
Institut für Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie Uni Freiburg
Prof. Dr. Ralf Poscher
Navigation
Log in


Forgot your password?